• anaela.

Cooles Netzwerk.

Ich habe mir im Herbst selbst ein Geschenk gemacht. Und seither trage ich es bei mir. Ich hatte es so satt, beim Einkaufen oftmals immer wieder eine Papiertasche kaufen zu müssen, nur weil ich erneut vergessen habe, eine von zu Hause mitzunehmen. Das gehört nun der Vergangenheit an. Denn mit der Netztasche von collectione.ch haben sich alle Ärgernisse auf einen Schlag in Luft aufgelöst. Sie ist aus 100% Baumwolle (OEKO-TEX®), sie wächst mit der Menge des Einkaufsvolumens mit (dehnbar), sieht chic aus und ist superklein. Zusammengeknüllt hat sie schon fast in einer Clutch platz! Wieso also nicht in der Handtasche und somit allzeit griffbereit. Achhhh, sie macht sich auch gut als Handtasche, Badetasche, Freizeittasche etc....

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Levante.

Randen-Vorspeise.

Lieblings Restaurants

Kleines und sehr gemütliches Restaurant im Herzen von Aarau. Meine persönliche Empfehlung ist der lauwarme Salat mit Süsskartoffeln, Spinatblätter, Granatapfel und Feta. Der haut Dich vom Hocker oder von den Socken.

Cooles Lokal in Schenkon mit heimeligem Ambiente in Holz und vielen, vielen Lämpchen, dazu junge und trendige Kreationen für den Gaumen von der innovativen Küchencrew.

Tessiner Polenta für den Hunger, ein bisschen Vino aus dem Ticino unter Lichtgirlanden schlürfen und zum Dessert einfach die atemberaubend schöne Aussicht auf den Lago Maggiore geniessen. Das ist «il dolce farniente». Mehr braucht es nicht.

Für Foodies!

Mit Speck fängt man Mäuse. Mich definitiv mit gutem Essen! Da kann ich mir bei raffinierten Kreationen und Kombinationen oftmals «hmmmm's», «ahhhhh's» und «ooohhhh's» nicht verkneifen. Und manchmal könnte ich mich auch in den Teller setzen, weils so lecker schmeckt und nach «mehr» schreit.

Hier also meine ganz persönlich Liste von Restaurants, welche mich auf meinen Reisen begeistert haben. Falls es Euch mal in diese Region verschlägt und Ihr einen Tipp benötigt.

Unvergesslich und nicht erwähnt, bleiben natürlich all die kulinarischen Erlebnisse, abseits der Piste, irgendwo im Nirgendwo. Da wo Mama mit zwei Töpfen auf 2 Quadratmeter Küche ein herrliches Gericht zubereitet.