• anaela.

Was für ein Horn-Ox!

Einer mit einem Dickschädel und riesigen Hörner aus Holz, der jedoch stumm an der Wand hängt und das gemütliche Treiben still beobacht. Anzutreffen ist dieser im Restaurant Ox'n im luzernerischen Schenkon, nahe Sursee. Gleich beim Eintreten ins Lokal wird man von der Bar aus vom Personal mit einem herzlichen «Hallo» willkommen geheisen. Einer meiner Lieblingsplätze ist in der oberen Etage, direkt unter dem gemütlichen Holz-Dachgiebel. Hier hat man freie Sicht auf die Bar und ist von unzähligen Hänge-Glühbirnen-Leuchten (oder so) umgeben, welche ein wahnsinnig schönes und warmes Ambiente schaffen. Also das perfekte Plätzchen zum Verweilen und Geniessen. Gerade jetzt vor den Festtagen bin ich hier fast wöchentlich mit einer meiner Freundinnen zum Nachtessen verabredet. Und ich freue mich immer wieder wahnsinnig aufs Neue auf die ausgefallenen Kreationen und Geschmackskombinationen aus der Küche der jungen GourmetköcheInnen. Besonders angetan hat es mir «Toni Odermatt's» Ziegenfrischkäse mit Chicorée, Birnendicksaft und Nüssen. Da komme ich einfach nicht drumherum. Wer also Gastfreundschaft liebt, ein cooles Ambiente wünscht und zudem eine raffinierte Küche mag, ist hier richtig am Platz. Zudem steht täglich auch immer noch ein Überraschungsmenü auf dem Plan. Auf was noch warten, auf gehts zum Ox'n!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mampf, mampf!

Cocking & Nature.

Beam me up to Rio!

Für Foodies!

Mit Speck fängt man Mäuse. Mich definitiv mit gutem Essen! Da kann ich mir bei raffinierten Kreationen und Kombinationen oftmals «hmmmm's», «ahhhhh's» und «ooohhhh's» nicht verkneifen. Und manchmal könnte ich mich auch in den Teller setzen, weils so lecker schmeckt und nach «mehr» schreit.

Hier also meine ganz persönlich Liste von Restaurants, welche mich auf meinen Reisen begeistert haben. Falls es Euch mal in diese Region verschlägt und Ihr einen Tipp benötigt.

Unvergesslich und nicht erwähnt, bleiben natürlich all die kulinarischen Erlebnisse, abseits der Piste, irgendwo im Nirgendwo. Da wo Mama mit zwei Töpfen auf 2 Quadratmeter Küche ein herrliches Gericht zubereitet.

Lieblings Restaurants

Kleines und sehr gemütliches Restaurant im Herzen von Aarau. Meine persönliche Empfehlung ist der lauwarme Salat mit Süsskartoffeln, Spinatblätter, Granatapfel und Feta. Der haut Dich vom Hocker oder von den Socken.

Cooles Lokal in Schenkon mit heimeligem Ambiente in Holz und vielen, vielen Lämpchen, dazu junge und trendige Kreationen für den Gaumen von der innovativen Küchencrew.

Tessiner Polenta für den Hunger, ein bisschen Vino aus dem Ticino unter Lichtgirlanden schlürfen und zum Dessert einfach die atemberaubend schöne Aussicht auf den Lago Maggiore geniessen. Das ist «il dolce farniente». Mehr braucht es nicht.

Hi, ich bin Michaela, das Gesicht hinter «anaela. leb dich schön».

Hier erfährst du mehr über mich.

more_edited.png

Stichwortsuche

Logo_Esmée.jpg
Logo_Edvin.png
Logo_Marso Living_edited.jpg